kaum schönfärberei - gedichte

 

erschienen am 07.Oktober 2015 im

Spielberg-Verlag, Regensburg

 

Wie der Titel schon sagt, finden Sie in diesem Buch kaum Gedichte, die schöngefärbt sind. Nur einige wenige Gedichte sind unbeschwert. Der Blick in die Wirklichkeit war mir wichtig.

 

In der Lyriksammlung finden Sie Klassische Themen wie Liebe, Natur und Tod. Ich werfe auch einen Blicke auf die menschliche Psyche und in einige Gedichten erinnere ich mich an meine Reisen nach Griechenland und Istanbul.

 

Natürlich haben sich in meinem Kopf Gedanken verlaufen und ich habe darüber nachgedacht, warum ausgerechnet ich Gedichte schreiben soll. Es gibt doch schon so viele. Allerdings gibt es auch genügend Erzählungen. Vielleicht schreibe ich auch noch einen Roman, obwohl es schon viele gibt.

 

Meine Gedichte tragen eine besondere persönliche Note, die eben nur in meinen Gedichten zu finden ist.

 

Für mich persönlich war es auch wichtig, mich zu aktuellen politischen und ökologischen Themen zu äußern. Politischen Gedichten fällt oft das Schicksal anheim, dass sie an Aktualität verlieren. Manche Themen halten aber länger.

 

Vielleicht nehmen Sie mein Büchlein in die Hand und suchen Reime. Sie werden auch welche finden, aber nur in wenigen Gedichten. Ein Gedicht sollte einfach nur schön sein und manchmal sind ungereimte auch schön. Wenn mir das manchmal gelungen sein sollte, kann ich mich glücklich schätzen.

 

 

Besucherzaehler